#01/2017 Zwischen Musikvideo, Teamarbeit und Selbstreflektion

Ich habe mir unglaublich viele Gedanken darüber gemacht, ob und wie ich einen Wochen-/Monatsrückblick gestalten möchte. Denn ganz im ernst, in meinem Alltag passiert einfach nicht genug spannendes, dass es sich jede Woche lohnen würde. Schließlich möchte ich nicht nur mein Frühstück und ein Selfie vom Arbeitsplatz posten. Dafür suche ich mir jetzt jeden Monat ein Thema raus, das mich besonders beschäftigt hat und gehe genauer darauf ein!


 

Januar – Wir drehen ein Musikvideo

Vorbereitung, Planung und die ersten beiden Drehtage haben wir schon im Dezember abgeschlossen, die Hauptarbeit stand allerdings im Januar an. Und man glaubt gar nicht, wie viel Arbeit in einem vier Minuten Video eigentlich steckt! Und, wie kalt 6 Stunden draußen tatsächlich werden können. Aber trotz allem jammern – wir hatten unseren Spaß. Von dem her, bin ich meinem Neujahrsvorsatz auf jeden Fall treu geblieben.

Teamarbeit = Toll, ein anderer machts?

Sooft ich schon in eine Bewerbung „Außerdem bin ich sehr Teamfähig und arbeite gerne mit anderen Menschen“ geschrieben habe – es ist eine große Lüge. Schon damals in der Schule habe ich beim Wort „Gruppenarbeit“ laut aufgestöhnt. Da blieb die Arbeit nämlich meistens an mir hängen, weil der Rest der Gruppe keine Lust hatte. Ihr kennt das.

Das hat bei mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen und Teamarbeit ist für mich in den meisten Fällen eine riesige Katastrophe. Natürlich gebe ich mir große Mühe, in dem Punkt an mir zu arbeiten, aber mir fällt es super schwer, mich auf andere zu verlassen. Am liebsten würde alles alleine machen, nur damit ich sicher bin, dass es ordentlich erledigt ist. Dazu kommt, dass ich nicht unbedingt die kritikfähigste Person bin – zusammen keine besonders gute Kombination. Ich weiß, das die meiste Kritik nicht böse oder abwertend gemeint ist, trotzdem könnte ich jedes Mal aus der Haut fahren weil ich es statt objektiv sehr persönlich nehme.

Gott sei Dank kennt mich mein Freund mittlerweile so gut, dass er mich in solchen Momenten auch mal bremst, beruhigt oder einspringt wenn ich kurz vor dem platzen bin.

Und in diesem Fall war auch der Rest vom Team absolut großartig und immer zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle. Teamarbeit ist also nicht gleich Teamarbeit. Für die Zukunft habe ich mir mitgenommen, Teamarbeiten unvoreingenommene gegenüberzutreten. Ich konnte hier die Erfahrung machen, dass es auch sehr gut tun kann, Aufgaben im Team sinnvoll aufzuteilen und nicht alles auf einmal zu machen. Sofern man als Team an einem Strang zieht. Und auch Kritik kann in vielen Fällen durchaus positiv aufs Endergebnis sein! Manchmal sieht man selbst den kreativen Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.

Wie sagt man so schön, Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung! 

Serien im Januar

Mein Freund und ich boykottieren bis auf wenige Ausnahmen das Fernsehprogramm komplett. Es kommt meist nur Schrott, welcher durch 20 Werbepausen unterbrochen wird. Lieber schauen wir Netflix oder Amazon Prime

  • Gossip Girl – Mein Freund hat es schon längst durch, ich war bei dieser Serie ein absoluter Spätzünder. Nach monatelangem On-Off schauen, habe ich es auch endlich durch. Ich muss sagen, eine gute Serie! Auch wenn mich das Ende weniger überrascht hat.
  • Friends  – Wer auf der Suche nach leichter Unterhaltung ist, ist bei Friends an der richtigen Adresse. Ich liebe diese Serie! Im Grunde ist es How I Met your mother ein Zeitalter früher, aber meiner Meinung nach viel viel besser!
  • The OA – Ich hatte mir viel von der Story erhofft, was am Ende nicht ganz erfüllt wurde. Eher lässt mich die Serie ein wenig ratlos und verstört zurück. Man kann sie schon schauen, begeistert wie viele andere war ich allerdings nicht.
  • Lemony Snicket – Serien zu Filmen sind immer eine heikle Sache, daher war ich hier anfangs ein wenig skeptisch. Unterhaltsam ist die Story aber allemal! Nur kaufe ich Neil Patrick Harris seine Rolle als Olaf nicht ganz ab – für mich ist und bleibt er einfach Barney Stinson.
  • Dexter – Ich habe SO viel gutes über die Serie gehört, dass ich die Hoffnung einfach nicht aufgeben will. Bis jetzt reißt sie mich nicht vom Hocker, aber vielleicht kommt das ja noch?

 

Musik im Januar

Als kurzes Vorwort: Mein Musikgeschmack ist ein buntes Kuddelmuddel. Ich höre quasi nach Lust und Laune alles quer durch, deswegen bin ich mir sicher, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

  • eRRdeKa – Paradies
    Für nachdenklichen Deutsch-Rap bin ich eigentlich immer zu haben. Ich mag Texte mit Message und die bietet dieses Album. Gemischt mit vielen, lockeren Beats. Vom Stil her erinnert es mich an Chakuza -Exit, welches ich auch super gerne mag.
  • The Used – Imaginary Enemy
    Meine absolute Lieblingsband zu Teenagerjahren! Auch heute höre ich die älteren Alben der Band noch mit Begeisterung. Bei Imaginary Enemy war ich hin und weg. Ich liebe die eingängigen Melodien, die Texte und die Stimme vom Sänger
  • Lukas Graham – Blue Album 
    Gibt es schon länger, geht aber immer. Die Musik ist super ruhig und neutral, immer, wenn ich nicht weiß, was ich hören will nehme ich das.
  • Top3 Singels!
    The Chainsmokers – Paris, Ed Sheeran – Shape of your body, Napkey – Last Thoughts
    Drei Songs, die bei mir diesen Monat wirklich in Dauerschleife gelaufen sind. Mal sehen, wann ich sie nicht mehr hören kann 😄
  • Playlist des Monats – Hardstyle Baby (Spotify)
    Für den Sport habe ich meine Liebe zu Hardstyle entdeckt. Ich brauche irgendwas mit wenig Text, viel Beat und viel Wumms.

 

Wie hat dir diese Art von Rückblick gefallen? Was hast du aus dem Januar mitgenommen? 😊

54 Kommentare

  1. Oh wie klasse, dass ihr ein Musikvideo macht! Wie ist es denn dazu gekommen? 🙂
    Was die Sache mit der Teamfähigkeit angeht sind wir uns ganz ähnlich .. ich mach auch am liebsten alles selbst damit es ja so ist wie ich es mir vorgestellt habe :’D ich nehm Kritik dafür aber oft gut auf .. also manchmal eher :’D

    Friends schau ich auch gerade und bin bei Staffel 7, ich bin absolut begeistert und muss so viel lachen! Finde es auch um einiges besser als HIMYM 🙂
    The OA habe ich auch geschaut, eigentlich hab ich mir bei der Hälfte schon gedacht „WTF“ habs dann aber doch fertig geschaut da es nur so wenig Folgen hatte :’D verstehe den Sinn dahinter aber so gar nicht :’D

    Liebste Grüße
    Bianca
    http://www.herzmelodie.com

  2. Ich finde den Rückblick echt toll! 🙂 Hihi ja, leider versteht nicht jeder das gleiche unter Teamarbeit. Aber mit den richtigen Leuten wird das was. 🙂
    Mich hat Dexter gar nicht begeistert. Musst erzählen, ob auch das bei dir noch ändert.
    Schönes Wochenende,
    Liebst, Leni
    http://www.theblondejourney.com/?m=1

    1. Vielen Dank Caroline! Ja, vor allem bei größeren Projekten geht es einfach schneller, wenn jeder mit anpackt! Solange eben jeder motiviert ist 😊

    1. Da hast du recht, mitnehmen kann man auf jeden Fall immer etwas! 😊 Vor allem ist es super spannend, wenn im Team nicht alle das gleiche können 👯

  3. Das mit dem Monstsrückblick ist echt eine tolle Idee. Muss ich auf meinem Blog auch einführen. Ah ja das Thema Gruppenarbeit. Eigentlich arbeite ich gern in Gruppen aber es kann auch schon mal ganz schön in die Hose gehen. Schön aber das du was positives für dich mitnehmen könntest.

    Liebe Grüße
    Chichi

    http://www.lookatchichi.com

  4. Oh ja das mit der gruppenarbeit kenne ich habe nur zu gut. Aber manchmal mach ich eben doch lieber alles selbst weil ich dann weiss dass es wenigstens richtig gemacht wird 😛

    Die Serie mit barney muss ich auch noch schauen. Fand den Film damals total toll und bin schon ganz gespannt auf die Serie.

    Love, Janine
    http://www.florafallue.com

  5. Hey Liebes,

    Bei mir war der Januar im Vergleich zu deinem, echt total langweilig 😀

    Ich hab allerhand zu tun mit einem kleinen Baby. Aber im März verreisen wir alle. Und zwar nach Asien. Da gibt es dann noch mehr Aktion 🙂

    Lg Lisa

    1. Ein kleines Baby und du sagst dein Januar wäre langweilig gewesen? Ich kann mir vorstellen, da werdet ihr genug auf Trab gehalten 😊 Asien klingt aber wirklich toll!

  6. Liebe Stephi,
    ja das mit der Teamarbeit ist so eine Sache. Ich bin definitiv eine Teamplayerin, vorausgesetzt das Team passt. Ich finde es furchtbar, wenn in einem Team einige arbeiten und ihren Teil beitragen und andere Urlaub machen 😉
    Ich danke dir für deinen herrlichen Rückblick.
    Liebsten Gruß!
    Eva

    1. Vielen Dank Eva! Du sagst es – wenn das Team zusammenhält und sich gut aufteilt, ist Teamarbeit gleich eine ganz andere Sache 😊

  7. Ich liebe deine Posts einfach so sehr 😍 Die sind immer so durchdacht und strukturiert aufgebaut 😍 Muss mir echt mal eine Scheibe von dir abschneiden 😍😍
    Xx Michelle

    1. Vielen Dank für das süße Kompliment! 🙊 Ich wüsste aber gar nicht, wo du dir da noch eine Scheibe abschneiden solltest 😳

  8. Richtig cooler Rückblick, liebe Stephi!
    Mal was anderes 🙂
    Das mit dem Musikvideo ist echt toll und du hast recht, Teamarbeit ist alles andere als einfach, sondern ganz schön herausfordernd.
    Gossip Girl habe ich auch schon ewig lange und ca. 7 Mal durchgeschaut haha und Dexter hat mir auch nicht so gefallen.
    Meine Top Singels sind übrigens auch Paris und Shape of you 🙂

    Alles Liebe,
    Mara
    http://piecesofmara.com

  9. Ich finde deine Rückblicksgestaltung echt toll und ich bin auch bei der Gruppenarbeit eher skeptisch und will alles selbst machen. Ich finde es toll, dass es bei dir so geklappt hat. 🙂 weiteres bin ich ein riesen Fan von Gossip Girl und könnte die Serie 10000x ansehen! Alles liebe :*

  10. Ich finde du hast eine gute Lösung gefunden, nicht nur vom Frühstück oder Arbeitsplatz-Schnappschuss zu bloggen. Ein Musikvideo selbst drehen, dass finde ich wirklich wahnsinnig cool und mal was anderes! Übrigens bin ich typisch alles andere machen lassen Typ, ich weiß nicht warum, aber wahrscheinlich weil ich einfach unglaublich faul bin und bisher hat es immer geklappt…

    Generell finde ich dienen Post toll und schön, dass du ihn in Kategorien geteilt hast – ich bin schon gespannt auf den Nächsten.

    Liebe Grüße

    Nicky

  11. Hallo meine Liebe,
    ein wirklich gelungener Rückblick muss ich sagen <3 Ein wirklich tolles Projekt muss ich sagen!
    Gossip Girl habe ich jetzt übrigens auch durch! Lustig, auch mein Freund hat damit anfangen. Fand die Serie super, aber das Ende etwas enttäuschend!
    Love,
    Tori |https://abouttori.com/

    1. Vielen Dank Tori! 😊
      Ach das Ende hat mich gar nicht mal so enttäuscht, ich war eher froh, das es tatsächlich ein endgültiges Ende gab 😄 Aber wirklich schwer vorherzusehen war es meiner Meinung nach nicht, das fand ich ein wenig schade daran.

  12. dein Monats-Rückblick ist doch super gelungen liebe Stephi 🙂
    ich finde es total klasse, dass ihr ein Musikvideo gedreht habt und egal wie, am Ende ist doch ein super Ergebnis entstanden! das mit der Teamarbeit kenne ich aber allzu gut, war auch noch nie ein Fan davon :/

    übrigens bin ich seit Weihnachten auch Gossip Girl wieder verfallen – es gibt derzeit einfach nichts vergleichbar gutes, also wurden die Staffeln von Anfang an nochmal durchgerattert 🙂

    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

    1. Vielen Dank Tina 😊 Wir sitzen noch mitten im Schnitt, aber das Ergebnis gefällt uns bis jetzt auf jeden Fall schon sehr gut.

      Ja ich finde es auch sehr schwer, eine neue, gute Serie in dem Genre zu finden 😩 Ich muss aber auch zugeben, dass mir das ständige Beziehungs Hin und Her irgendwann total auf den Sack gegangen ist – im Schnitt sind die Protagonisten ja meist 3 Tage zusammen und dann wieder getrennt 😄

  13. Das Arbeiten im Team kenne ich nur zu gut! 😀 Ich mache es eigentlich wirklich unglaublich gerne – sofern ich weiß, dass die Leute in meiner Gruppe genauso euphorisch und diszipliniert arbeiten können, wie ich.
    Wenn nicht, dann fällt es mir auch schwer, gewisse Dinge an andere abzugeben, weil ich immer denke „das wird nix…“ Bekommen wir das fertige Video zu sehen? 🙂

    ❤, Sabrina

    1. Vielen Dank Sabrina 😊
      Genau das ist meist das Problem, Teamarbeit funktioniert nur dann richtig gut, wenn sich auch jeder an der Arbeit beteiligen will 😄
      Klar, ich poste gerne noch etwas zum fertigen Video 😊

        1. Vielen Dank Katy 😊 Dann poste ich gerne noch etwas dazu, wenn das Video fertig ist!
          Sky klingt auch toll – da ist zumindest auch die Filmauswahl sehr befriedigend!

  14. Mir gefällt dein Rückblick sehr gut , generell bin ich ein kleiner Fan deines Blogs geworden 💕♥
    Ich persönlich nehme wahnsinnig viel aus diesem Monat mit.ich habe nach 2,5 Jahren meine Ausbildung beendet und darf in meinem Betrieb in einer unglaublich tollen Abteilung weiterarbeiten 😊
    Liebe Grüße
    Melina IG linas__life

    1. Wow vielen Dank für das liebe Kompliment Melina 😊
      Dann wünsche ich dir noch herzlichen Glückwunsch! Das ist ja wirklich super und ich hoffe du hast auch weiterhin noch viel Spaß auf der Arbeit 😊

      Liebe Grüße

  15. Ich finde den Rückblick ziemlich cool! Jetzt überlege ich ob ich auch sowas anfangen sollte 🤔 Der Januar ist ja noch nicht ganz vorbei und ein monatliches Review sollte zu schaffen sein ☺ kannst du nochmal ein bisschen mehr zu den Dreharbeiten erzählen? Wofür war das? Klingt spannend! 💗
    LG Alexandra von http://www.livinglikegolightly.com

    1. Vielen Dank Alexandra! Wieso denn nicht – ich zumindest habe mir gedacht, dass es am Ende des Jahres schön sein kann, noch mal auf alles zurückzublicken 😊 Ich wusste nicht, wie interessant das Thema Dreharbeiten ist, ich schreibe dazu gerne noch einen extra Beitrag, da hätte ich eine Menge zu erzählen!

      Liebe Grüße 😊

Leave a Response

*