Wie Klischee sind wir Frauen eigentlich?

Oder auch: Happy world woman day!

Mit eigenwilligem Stil gegen Klischees über Frauen: Pastell rosa Haare, schwarze Klamotten und Sneaker.

Passend zum Weltfrauentag teile ich mal wieder ein paar Gedanken mit dir.

Und ein Outfit, welches eigentlich so gar nicht „typisch Frau“ ist. Denn ich bin der Meinung: Wir sollten uns alle nicht in irgendein Klischee pressen lassen!

 

Was pastell rosa Haare und ein allblack Look mit Klischees über Frauen zu tun haben.

Der World Woman Day

Als ich heute morgen meine Facebook App öffnete, sprang mir ein großes „Happy World Woman Day!“ entgegen. Erst dachte ich mir – cool, es wird nicht nur den Jogginghosen und Schnitzeln gedacht, sondern auch mal uns Frauen! Mein zweiter Gedanke war dann allerdings: Sollte nicht eigentlich jeder Tag World Woman Day sein? 

Vielleicht bin ich einfach zu unromantisch, was solche Feier- und Gedenktage angeht, aber schließlich bin ich auch die restlichen Tage des Jahres eine Frau. Und respektvoller, höflicher Umgang gehört für mich nicht zu den guten Taten an besonderen Anlässen, sondern eher zu korrektem Verhalten. Gegen die Ungerechtigkeit aufgrund von Rollen Klischees sollte immer etwas unternommen werden!

Was ich aber trotzdem schön daran finde: Sich selbst mal wieder ins Gedächtnis zu rufen, wie toll es eigentlich ist, eine Frau zu sein!

 

Ich liebe Pastell rosa Haare, schwarze Klamotten und Sneaker. Ich bin eine Frau.

Wie Klischee sind wir?

Richtig, eigentlich ist es toll eine Frau zu sein. Wären da nicht die Klischees, die man dabei erfüllen müsste. Ich glaube jeder kennt die Klischee Blondine mit 90-60-90 Maßen und immer top gestyled. Aber wäre es nicht unfassbar langweilig, wenn wir uns alle an dieses Klischee halten würden? Ich finde es schade, dass trotzdem immer noch super viele Mädchen Idealen hinterher eifern anstatt sie selbst zu sein. Denn eigentlich machen uns doch erst unsere eigenen Vorlieben und Ansichten besonders.

Bin ich weniger Frau weil ich keine blonden Haare habe, keine hohen Schuhe trage oder kleinere Brüste habe als der Durchschnitt? Muss ich mir wirklich jeden Monat die Nägel und die Wimpern machen lassen und jedes Körperhaar entfernen lassen? Nein, das muss ich nicht!

Aber ich könnte das, wenn ich Lust darauf hätte. Genau wie es jeder Mann tun könnte. Aber an der Person selbst würde es rein gar nichts ändern. Denn Klischees verbessern die Welt nicht. Sie zwingen Menschen sich selbst in Schubladen zu stecken um nicht aus der Reihe zu fallen.

 

Mit eigenwilligem Stil gegen Klischees über Frauen: Pastell rosa Haare, schwarze Klamotten und Sneaker.

Mein Look

Zugegeben, die Fotos sind bereits ein paar Monate alt. Aber mal abgesehen davon, dass es wahrscheinlich sowieso keinem aufgefallen wäre, würde ich den Look heute noch genauso tragen.

Schwarz ist und bleibt meine „Happy Color“ – egal, wie oft mir noch jemand versucht zu sagen, dass das eigentlich keine Farbe ist. (Tatsächlich zählt schwarz übrigens zu den umbunden Farben. Und Farbe ist Farbe oder?) Ebenso könnte ich auch weiße Sneaker nicht mehr aus meinem Schuhschrank wegdenken. Diese Kombination ist etwas, was für mich einfach IMMER funktioniert.

Hoodie + Skinny Jeans + Sneaker + Mantel = typisch Stephi.

Was den Look für mich besonders macht ist definitiv die Cap. Auch wenn sie eher Sportlern und Prolls zugesagt wird, ich trage sie trotzdem. Wie gesagt, ich weigere mich, meine Klamotten Frauen Klischees anzupassen. Außerdem mein Highlight wenn ich an die Zeit der Bilder zurückdenke: Die rosafarbenen Haare. Leider hat die Tönung genau eine Haarwäsche gehalten, weswegen es leider kein langes Verfügen war.

 

Mit eigenwilligem Stil gegen Klischees über Frauen: Pastell rosa Haare, schwarze Klamotten und Sneaker.

Mein Wort zum Schluss:

Falls es dir heute noch niemand gesagt hat – Du bist gut so wie Du bist!

 

Accessoires die immer passen: Meine Apple Watch und minimalistischer Goldschmuck.

55 Kommentare

  1. Ein toller Beitrag liebe Stephi und ich finde deine Sichtweise wunderbar. <3
    Dein Look ist absolut klasse und schwarz & weiß bleiben einfach die besten Farben!
    Die pinken Haare ist mega 🙂 Habe mir im Urlaub auch für ein paar Tage meine Spitzen gefärbt mit Colorista, da es jetzt für den Job wieder raus sein musste.

    Liebste Grüße
    xo Sunny

    http://www.sunnyinga.de

  2. Richtig schöne Gedanken zum Thema Frau sein & das Outfit gefällt mir richtig richtig gut 🙂 Und deine rosa Haare sind ein toller Kontrast zum schwarz. Schade, dass es nicht so lange gehalten hat. Ich muss so eine Tönung auch mal probieren. xxx

  3. Toller Post und richtig tolles Outfit. Was das Klischee von Frauen angeht, sehe ich das generell wie du, aber auf der anderen Seite bin ich manchmal sehr gerne typisch Frau, dann wenn Mann mir die Tür auf halten soll oder wenn ich einfach gerne hinterm Herd stehe, allerdings als quasi Maschinenbauer erfülle ich viele Klischees auch nicht, ich finde ein normales „Mittelmaß“ perfekt.

    Liebe Grüße

    Nicky

  4. Dein Style ist mega! Zum Glück leben wir in einer Zeit, in der Frauen nicht mehr vorgeschrieben wird, was sie zu tragen oder zu tun haben. Ich sehe diesen Tag ähnlich, wie du. Es ist eine Erinnerung daran, wie schön es ist, eine Frau zu sein. Und mal ehrlich, gegen einen hübschen Blumenstrauß habe ich nichts einzuwenden 😀
    Ich bin außerdem ein bisschen in deine pinken Haare verliebt! <3

    Ganz liebe Grüße,
    Maria

    https://mariamichamakeup.wordpress.com/2017/03/10/colorista-washout-pinkhair-review/

  5. Ein wirklich toller Beitrag – den Text hast du ganz wundervoll geschrieben und ich kann dir bei eigentlich allen Punkten zustimmen! 🙂
    Ich glaub mich kann man in keine typische Schublade stecken und das ist gut so! 😉

    Dein Look gefällt mir auch richtig gut, all black ist doch immer die perfekte Wahl! Auch in Kombination zu weißen Sneaker mag ich es super gerne! 😉
    Und deine Haare <3 so gerne würde ich sie mir auch rosa färben .. aber dazu müsste ich sie erst einmal blondieren und sie haben sich gerade erst erholt und sind halbwegs gesund geworden :'D dir stehen sie aber richtig super und du kannst dir die Tönung ruhig öfter machen! 😉

    Liebste Grüße
    Bianca
    http://www.herzmelodie.com

  6. Super Haarfarbe, suuuuper Style & genialer Post! Tolles Plädoyer für die von uns, die (wie ich) gerne mal anecken! 🙂

    Liebe Grüße & sehr froh drüber, deinen Blog entdeckt zu haben
    Foxy xx

  7. Ich finde deine Einstellung total toll!
    Von solchen Tagen halte ich auch überhaupt nichts… Männer sollten doch jeden Tag wissen das wir Frauen sind und wie man uns respektvoll behandelt.
    Ich finde es super das du dich nicht in eine Schublade stecken lässt und so bist wie du sein willst. 🙂
    Dein Look gefällt mir übrigens sehr gut und er steht dir perfekt!
    Schade das du von deiner Haarfarbe nicht länger was hattest, sieht nämlich toll aus. 🙂
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!
    Liebste Grüße Tamara
    http://www.fashionladyloves.com/

    1. Vielen Dank für deine lieben Worte Tamara! 😊 Und schön, dass du meiner Meinung bist.
      Mal sehen ob ich noch eine dauerhafte Möglichkeit finde – die Farbe liebe ich nämlich sehr 😔

      Liebe Grüße!

    1. Vielen Dank Tascha – das Kompliment freut mich wirklich riesig! 😊 Das gebe ich auch gerne an meinen Freund weiter, der bringt immer eine Engelsgeduld mit 👸🏼

    1. Vielen Dank Leni 😊
      Das finde ich auch! So ist man doch auf kurz oder lang am glücklichsten mit sich selbst 😊

  8. Hey Liebes,

    ich finde du hast mit allem recht was du schreibst. Vor allem: JA, es sollte jeder Tag WOMENS DAY sein! Und für mich gehören Sneaker und Hoodie einfach zu dir – du bist nämlich (auch) genau so perfekt, wie du bist.

    PS: Die pinken Haare feier ich aber ebenfallls! :))

    Liebst,
    Die Mina von
    http://www.minamia.de

  9. Toller Post – nicht nur dein Outfit gefällt mir super (deine Haare sind übrigens der Knaller hier ♥) sondern auch die Message dahinter. Ich sehe es genauso, wenn wir uns selbst in Schubladen stecken lassen & falschen idealen hinterher eifern, dann ist es auch kein Wunder dass Männer oder allgemein unser Umfeld das auch von uns zu erwarten scheint. Wie du schon sagst – jeder hat seinen eigenen STil und seine Vorlieben, und dazu zu stehen erfordert manchmal eben Mut aber im Endeffekt wird man so immer glücklicher sei denke ich…

    xxx und ein wunderbares Wochenende,
    Tina

    http://www.styleappetite.com

    1. Vielen Dank Tina! 😊
      Eben – Und auch wenn es nicht aufs erste mal klappt oder man sich erst überwinden soll, lohnt es sich doch immer für sich und seine Wünsche einzustehen 😊

  10. ich muss gestehen ich bewundere immer von neuen deine tollen langen haare 🙂 u auch die farbe ist so genail besonders zu den dunklen outfit 🙂
    toller beitrag – ich muss sagen mir ist so ein tag total egal – haha ich bin blond, habe falsche wimpern und lebe bis auf den kopf haarfrei lol
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com 🙂

    1. Vielen Dank Katy 😊 Tatsächlich könnten sie für meinen Geschmack noch vieeeel länger sein – aber erst mal freue ich mich auch, wenn der Spliss wieder wegkommt 😄

  11. Hallo meine Süße,
    ein wirklich toller Beitrag! Ich liebe solche Texte und musste etwas schmunzeln. Ich denke ich erfülle bestimmt einige Klischees, oberflächlich betrachtet! Aber was solls?! Hauptsache ich fühl mich wohl.
    Tolle Bilder übrigens und du siehst toll aus.
    Love,
    Tori | https://abouttori.com

    1. Ich finde es auch nicht schlimm Klischees zu erfüllen wenn man sie gerne mag – aber es sollte eben kein MUSS sein! Mir gefällt dein Stil mit allem drum und dran super gut 😊

  12. Ein toller Beitrag liebe Stephi und ich finde genau wir als Blogger sollten gegen die Klischee’s ankämpfen, so wie du es bereits in Form eines Beitrages gemacht hast 🙂 btw toller Look süsse! :*

  13. Be your own kind of beautiful … das fällt mir immer dazu ein.
    Die Welt hat denke ich genug von dieser 90-60-90 Modetraumfabrik.
    Jede Frau ist auf ihre Art und Weise schön… da gebe ich dir recht, Stephi.
    Liebst!
    Eva

  14. Klischees gab es immer und wird es leider immer geben. Alles was eine Frau macht, soll sie für sich selbst machen und für keinen anderen, seien es Brüste, Nägel oder Haarfarbe, Auf jeden Fall, ein toller und interessanter Post.

    LG

    Daria

    http://www.dbkstylez.com

  15. Was ein toller Beitrag. Du hast so recht mit deinen Worten, dass es wirklich viele Frauen gibt die versuchen immer dem Idealbild zu entsprechen. Nur ich frage mich immer was ist denn Ideal ? Nur weil man eine tolle Figur hat oder etwas besser kann als jemand anderes ist man deshalb ja nicht gleich ein besserer Mensch. Ich finde es bewundernswert wenn sich Frauen so akzeptieren wie sie sind und auch kleine Makel an sich in Kauf nehmen, denn meiner Meinung nach ist Perfektion unglaublich langweilig 🙂

    Liebe Grüße
    Measlychocolate by Patty
    Measlychocolate now also on Facebook

    1. Da gebe ich dir so recht Patty! Vor allem was die Figur angeht arbeite ich aktuell auch sehr an mir und besonders meiner Einstellung 😊

  16. Liebe Stephi,

    ein schöner Beitrag und ich kann dir da nur zustimmen. Immer nur Klischees bedienen wird auf Dauer wirklich langweilig. Und warum sollte man sich für etwas verbiegen, was einem selber gar nicht gefällt? Genau so ist es auch mit den Klamotten, Ich finde dein Outfit schön so wie es ist, denn das bist du und es steht dir super! 🙂

    Liebe Grüße,
    Maria

Leave a Response

*