Welche Dosis CBD-Salbe ist die richtige?

Welchen Nutzen hat Cannabisöl für Ihre Haut und Ihr Haar?

Die Hersteller von Cannabis-(CBD)-Hautcremes behaupten, dass ihre Produkte Schmerzen lindern und Entzündungen reduzieren, was sie für Personen mit bestimmten Gesundheitsproblemen nützlich macht. Hanföl wird durch Kaltpressung aus den Samen der Pflanze gewonnen und enthält daher keine illegalen Substanzen. Aufgrund seiner reichhaltigen Zusammensetzung und der daraus resultierenden Vielseitigkeit wird dieses Öl in der Schönheitsindustrie immer beliebter. Es ist für alle Hauttypen geeignet.

CBD Creme: eine CBD Salbe (hochdosiert) genau richtig

Aufgrund seiner geringen Komedogenität kann Hanföl in Formeln für fettige und problematische Haut verwendet werden, wo es eine aufbauende Wirkung hat und vor Austrocknung schützt. Hanföl macht die Haut weicher und stärkt die Schutzbarriere, die den Feuchtigkeitsverlust bei trockener Haut verhindert. Hanföl beruhigt empfindliche Haut, mildert Rötungen und schützt vor Reizungen. Dieses Öl ist eine wirksame Anti-Aging-Komponente in Linien für alternde Haut. Hanföl hat sich als wirksam bei der Behandlung von atopischer Dermatitis und Ekzemen erwiesen. Die Dosierung hängt von der Art der Verabreichung und dem jeweiligen Produkt ab. Zu den Verabreichungsmethoden gehören:
  • CBD-Öl-Lösungen
  • CBD-Kapseln, Tabletten, die unter die Zunge gelegt werden (sublingual), und Nasensprays

Faktoren, die einen Einfluss auf die Dosierung haben können

Mehrere Faktoren können die Menge des Medikaments beeinflussen, die Menschen einnehmen können. Die CBD-Dosierung einer Person hängt von ihrem Gesundheitszustand oder dem Grund ihrer Einnahme ab. Manche Menschen benötigen hohe Dosen, um ihre Epilepsie zu kontrollieren, während niedrigere Dosen bei Angstzuständen wirksam sein können. Das Gewicht ist ein weiterer Faktor, den man vor der Einnahme von CBD berücksichtigen sollte. In vielen klinischen Studien und bei der Anwendung von Epidiolex berechnen die Ärzte eine Dosis pro kg Körpergewicht. Daher sollten Menschen, die weniger wiegen, niedrigere Dosen einnehmen als Menschen, die mehr wiegen. Die sedierende Wirkung von CBD kann durch Alkohol und andere Mittel zur Beruhigung des zentralen Nervensystems verstärkt werden. Menschen, die andere Medikamente einnehmen, die Schläfrigkeit verursachen können, sollten die Einnahme von CBD vermeiden oder reduzieren. Bevor man Alkohol und andere Medikamente mit CBD kombiniert, sollte man sich mit seinem Arzt beraten, um sicherzustellen, dass es sicher ist.

Wie hoch ist die Dosis der CBD-Salbe genau richtig?

In einer Studie zur körperlichen Abhängigkeit beim Menschen verabreichten Forscher vier Wochen lang 1.500 mg CBD pro Tag. Bei den Studienteilnehmern kam es nach dem 28-tägigen Versuchszeitraum zu keinem Entzug. In einer anderen Studie wurde festgestellt, dass Dosen von bis zu 1.500 mg pro Tag von Source gut vertragen wurden. Das Etikett mit den Inhaltsstoffen eines CBD-Produkts muss sorgfältig geprüft werden, da es Aufschluss über die Potenz oder Dosierung gibt.
Die Dosierung ist bei den meisten Cremes in Milligramm (mg) angegeben. CBD-Hautcremes mit hoher Potenz liefern typischerweise 8 mg pro empfohlener Anwendung, während solche mit niedriger Potenz typischerweise 3 mg liefern.